Trauer um die Opfer in Hanau

Wir sagen Nein zu Rassismus, Hass und Gewalt!


Angesichts der offensichtlich fremdenfeindlichen Gewalttat vom Mittwoch, 19. Februar 2020 in Hanau mit elf Todesopfern reagiert auch die Spitze des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz deutlich.

LFV-Präsident Frank Hachemer: „Auch, wenn es hier keinen Feuerwehr-Zusammenhang zu geben scheint: Wir sind dennoch gefragt, denn auch die Feuerwehren sind Akteure in unserer Gesellschaft. Sie müssen angesichts eines Verbrechens dieser Dimension ein klares Zeichen der Solidarität mit den Opfern rechter Hetze und rechten Terrors setzen: Nein zu Rassismus, Hass und Gewalt! Solchem Gedankengut erteilen wir eine klare Absage! Es darf in den Feuerwehren keine Chance haben! Wir trauern mit allen, die hier Angehörige und Freunde verloren haben.“

News weiterleiten...