Pressearbeit an der Einsatzstelle

Medienarbeiter und Pressesprecher der Feuerwehr werden regelmäßig vor
Herausforderungen gestellt, die selbst erfahrenen PR-Profis ins Schwitzen bringen:
Im Einsatz ist die Lage ohnehin oft unübersichtlich und erfordert viel Feingefühl. Für die
Kräfte, die mit der Betreuung der Presse beauftragt sind, bedeutet das einen Drahtseilakt:
Sie müssen sich selbst über die Lage informieren und Informationen filtern, während sie
gleichzeitig für die Presse Rede und Antwort stehen müssen. Dazu gesellt sich zunehmend
auch die eigene Medienarbeit, ob für die eigene Website oder Social Media.
Dieses Seminar soll daher die nötigen Kompetenzen vermitteln, um auch im Ernstfall ruhig
und besonnen der anstehenden Arbeit begegnen zu können.
Themen:
• Grundlagen der Medienarbeit: Der Umgang mit der Presse
• Umgang mit Pressevertretern an der Einsatzstelle
• Praxis: Interviewtraining
• Die schwierige Entscheidung: Was wird öffentlich gemacht und was nicht?
• Social Media im Einsatz
• Zu- und Zusammenarbeit mit der Einsatzleitung
• Exkurs: Krisenkommunikation
• Exkurs Online-Kommunikation: Blacksites für den Ernstfall nutzen
(Wenn möglich, bringen Sie bitte einen Laptop zum Seminar mit)
 

Preis:
Mitglieds-
verbände
Kooperations-
Partner
ausgetretene
Verbände
DRK THW Polizei sonstige
65 € 65 € 130 € 130 € 130 € 130 € 130 €
   
Datum Seminar Ort freie
Plätze
21.09.2019
09:00 Uhr bis
ca. 16:30 Uhr
Pressearbeit an der Einsatzstelle
Seminarleitung: Herr Wolter
 
Bitburg BIZ24buchen