„Werkstatt Europa“ (Planspiel, zweitägig)

Wie funktioniert die EU, und wie soll es mit ihr weitergehen? Basiswissen hierzu vermittelt die Werkstatt Europa. In einem Planspiel erleben die Teilnehmenden als Abgeordnete, Minister/innen und Kommissionsmitglieder, wie in der EU Gesetze beschlossen werden.
Sie sammeln Argumente, debattieren in formellen Sitzungen, geben Live-Interviews und suchen nach Kompromissen.

Ganz nebenbei lernen sie die wichtigsten drei EU-Institutionen, ihren Aufbau und ihre Arbeitsweise kennen.
Darauf folgt der Blick in die Zukunft: Welches Europa wünschen sich die jungen Leute? Verschiedene Zukunftsvisionen werden anschaulich erklärt und von den Jugendlichen mit ihren Inhalten gefüllt.
Thematisch stehen die Migrations- und Integrationspolitik, Fragen der Sicherheit und Verteidigung und das Verhältnis zu den Nachbarstaaten im Mittelpunkt.