Innenbrandbekämpfung / Truppführer-Fortbildung

Voraussetzungen
Die Teilnehmer sollten eine abgeschlossene Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger sowie eine Sprechfunker- Ausbildung besitzen. Eine Ausbildung zum Trupp- oder Gruppenführer wird empfohlen.

Zielsetzung
Ziel dieses Seminares ist, das taktische Vorgehen im Innenangriff mit den Schwerpunkten Kommunikation, Verhalten bei Rauch- und Wärmebeaufschlagung, Absuchen von Einsatzstellen sowie Führen eines Trupps im Atemschutzeinsatz umzusetzen und in der Gruppe kontrovers zu diskutieren.
Das Vorgehen, die getroffenen Maßnahmen und das Einsetzen von der entsprechenden Hohlstrahlrohrtechnik sollen von den Teilnehmern nachvollzogen und ausgewertet werden können.

Inhalte und Ziele

  • Umsetzen des Einsatzauftrages
  • Zielgerichtete Kommunikation im Trupp und mit der Einsatzführung
  • Strukturiertes Absuchen von Gebäudeabschnitten und Räumlichkeiten
  • Verhaltensweise bei Rauch- und Wärmebeaufschlagung
  • Möglichkeiten verschiedener Löschtaktiken unter den Aspekten der zur Verfügung stehenden Hohlstrahlrohrtechniken
  • Gezieltes Rauch- und Wärmemanagement (mobiler Rauchverschluss/Abluftöffnung)
  • Abwägen und Festlegen der Möglichkeiten zur Menschenrettung

Vor Ort Seminar
Min. 8 / Max 18 Teilnehmer

Preis pauschal 590,- € plus Anfahrtskosten 0,30 €/km, ggf. Übernachtung des Dozenten.
Terminvereinbarung mit der Landesgeschäftsstelle des LFV RLP (Frau Thum).

Derzeit ist kein neuer Seminar-Termin bekannt.