Fahrsicherheitsprogramm für Feuerwehreinsatzfahrer (SHP)

Feuerwehreinsatzfahrer sind häufig extremen und außergewöhnlichen Einsatzbedingungen ausgesetzt. Das Unfallrisiko der Rettungsfahrzeuge liegt um ein Vielfaches höher als bei anderen Verkehrsteilnehmern. Um diesem Risiko entgegenzuwirken, hat der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V. (LFV) sein Programm „Sicher zum Einsatz“ ins Leben gerufen und entwickelte speziell ein „Sicherheitsprogramm für Feuerwehreinsatzfahrer“.

Es wird geübt, dass im Alarmfall aus dem Stand heraus in kürzester Zeit Umstieg vom gewohnten Pkw auf 9- oder gar 14tonner Einsatzfahrzeug gelingt.
Alarm- und Einsatzfahrt soll so schnell wie möglich an der Einsatzstelle - ankommen So sicher wie möglich fahren - bei der Erlaubnis unter Umständen gegen die Regeln der StVO verstoßen zu dürfen.

Die Teilnehmer lernen die Bewältigung der besonderen Stresssituation bei der Alarm- und Einsatzfahrt auf einer Übungsstrecke, wo gleichzeitig die Einsicht in Konfliktsituationen gewonnen wird.