Abteilung Personalentwicklung und Personalgewinnung

Die Personalgewinnung und Personalentwicklung ist ein sehr wichtiger Bereich. Das fängt schon früh an, mit der Bambini-Feuerwehr über die Arbeit an Kitas und Schulen.
Wir geben auch Hilfe für die Inklusion und Integration neuer Mitglieder.

Nicht zu vergessen ist die Alterskameradschaft die ebenso Ihren Beitrag leistet.

Abteilungsleiter: Bernd Naunheim

Kaiser-Otto-Straße 43, 56070 Koblenz

Unsere Facharbeitsthemen

Guter Feuerwehrdienst ist nicht geschlechtsabhängig. Vielmehr sind technisches Interesse, Teamfähigkeit und eine gute physische und psychische Kondition wichtige Voraussetzungen für den aktiven Feuerwehrdienst.
 

Demographischer Wandel und Rückgang der Geburtenraten, dieser Satz ist derzeit in aller Munde. Doch was hat das mit der Feuerwehr und der Alterskameradschaft zu tun? Alterskameradschaften werden heute geprägt durch gesellschaftliches und kameradschaftliches Miteinander im Kreise ehemaliger aktiver Feuerwehrangehörigen.

In weiterführenden Schulen, Berufsschulen und Fachschulen kommt häufig das Thema Feuerwehrausbildung auf den Lehrplan. Schulen kooperieren mit den ortsansässigen Feuerwehren.
 
 

Die Brandschutzerziehung ist aus dem Gedanken des vorbeugenden Brandschutzes entstanden. Eines der wichtigsten Ziele ist es die Anzahl von brandtoten Kindern zu senken, denn in Deutschland kommen jährlich viele Kinder durch Rauch und Flammen ums Leben.
 

Die Feuerwehr Facheinheiten Rettungshunde Ortungstechnik (RHOT) setzten Rettungshunde und technische Ortungsgeräte zur Lokalisierung von vermissten, eingeschlossenen oder verschütteten Menschen ein.
Die Einsatztaktik der Facheinheiten RHOT setzt auf eine Kombination von Rettungsspezialisten.
 

Rettungs- und Hilfeleistungseinsätze in Höhen und Tiefen gehören seit Jahrzehnten fest zum Aufgabenbereich der Feuerwehren. Aus einer alten Feuerwehraufgabe ist ein völlig neuer Aufgabenbereich entstanden, der noch nicht überall Akzeptanz findet.
 

Information und Kommunikation (IuK) ist nicht nur Funk, sondern befasst sich ganzheitlich mit der technischen Seite der Information und Kommunikation. Der Fachberater steht dem Landesfeuerwehrverband als Spezialist aus der Basis zur Verfügung und sorgt dafür dass die Interessen der Basis hier berücksichtigt werden.

"In der Vergangenheit liegt die Zukunft" und das sollten wir uns immer Aufrecht erhalten. Daher ist unser Fachberater für Feuerwehrhistorik ein wichtiges Bindeglied zwischen dem "Altem" und dem "Neuen" . In Uniformen, Helmen und vielen weiteren Ausrüstungsgegenständen aber auch in Auzeichnungen und Ehrungen zeigt sich die Geschichte der Feuerwehr.

„Retten, bergen, löschen, schützen“ – im feuerwehr erlebnis museum Hermeskeil wird Feuerwehrgeschichte in einem neuen zweigeschossigen  Museumsgebäude auf über 1.000 qm  Ausstellungsfläche so spannend und interaktiv vermittelt, dass die Faszination und der Schrecken des Feuers alle Sinne des Besuchers berührt.