"Rolle der Feuerwehren wird nicht genügend beachtet!": CDU-Innenexperte zu Gast beim Landesfeuerwehrverband

|   Mitteilung LFV-RLP

Rheinland-Pfalz (05.02.2016) - Günther Schartz, CDU-Innenpolitikexperte und stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Rheinland-Pfalz, besuchte den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz zu Gesprächen über die Strukturen des Feuerwehrwesens im Land und über die Bewältigung zukünftiger Probleme. „Besonders beim Thema Nachwuchs-Sicherung für die Feuerwehren ist der LFV aus meiner Sicht entscheidender Träger und Impulsgeber für Ideen und Lösungen, da er zahlreiche Projekte und Aktionen für Feuerwehren und für die Träger der Feuerwehren ins Leben gerufen hat und anbietet“, so Schartz. Insbesondere auch die wichtige Rolle der Feuerwehr in der demokratischen Gesellschaft sieht Schartz als Grund, um auf das Feuerwehrwesen zukünftig deutlich mehr Aufmerksamkeit zu legen als bislang: „In den Feuerwehren werden Menschen im Ehrenamt in großer Zahl und mit größter Verantwortung für unsere Gesellschaft tätig – praktisch ohne Gegenleistung.

Rheinland-Pfalz (05.02.2016) - Günther Schartz, CDU-Innenpolitikexperte und stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Rheinland-Pfalz, besuchte den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz zu Gesprächen über die Strukturen des Feuerwehrwesens im Land und über die Bewältigung zukünftiger Probleme. „Besonders beim Thema Nachwuchs-Sicherung für die Feuerwehren ist der LFV aus meiner Sicht entscheidender Träger und Impulsgeber für Ideen und Lösungen, da er zahlreiche Projekte und Aktionen für Feuerwehren und für die Träger der Feuerwehren ins Leben gerufen hat und anbietet“, so Schartz. Insbesondere auch die wichtige Rolle der Feuerwehr in der demokratischen Gesellschaft sieht Schartz als Grund, um auf das Feuerwehrwesen zukünftig deutlich mehr Aufmerksamkeit zu legen als bislang: „In den Feuerwehren werden Menschen im Ehrenamt in großer Zahl und mit größter Verantwortung für unsere Gesellschaft tätig – praktisch ohne Gegenleistung. 

Zurück

News weiterleiten...