Partnerschaft für praxisbezogene Zusammenarbeit: „Feuerwehr ist mehr als technisches Know-how“

Der LFV Rheinland-Pfalz bietet für die Feuerwehren des Landes das Projekt
Heimat • Menschen • Vielfalt = Feuerwehr“ an.

Es wird gefördert vom Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ des Bundesministeriums des Innern. Das Programm fördert in ländlichen und strukturschwachen Gegenden eine selbstbewusste, lebendige und demokratische Gemeinwesens-Kultur und hat für den LFV 2016 den Schwerpunkt „Flucht und Asyl“.

Ab 2017 engagiert sich das Projekt für demokratisches und generationsübergreifendes Miteinander in den Feuerwehren von Rheinland-Pfalz.

Ziel der Kooperationsvereinbarung ist es, sich künftig bei der Aus- und Weiterbildung und bei der Gewinnung von ausgebildeten Fach- und Führungskräften zu unterstützen. Dazu gehören ein regelmäßiger professioneller Austausch und praxisbezogener Wissenstransfer sowie gemeinsame Veranstaltungen. Darüber hinaus stehen die Vernetzung der einzelnen Projekte zur Demokratiestärkung sowie das Entwickeln von gemeinsamen Konzepten zum „Generationskonflikt“ für die Feuerwehren im Mittelpunkt.

Viele Seminare sind für die Feuerwehrangehörigen, deren Kreis-, Stadt-, und Regionalfeuerwehrverbände mit dem Landesfeuerwehrverband eine Kooperation geschlossen haben kostenfrei.
Die „Fachberater Ehrenamt“ der jeweiligen Mitgliedsverbände sollten drei dieser Seminare zu Beginn ihrer Tätigkeit besuchen, die Auswahl ist freigestellt.

Mitglieder der Kooperation